Plantschen im Glas

– zur Erfrischung –

Kinderhand im Wasserglas

Der Mole liebt plantschen. Sowohl in der Badewanne als auch im Schwimmbad und wie ich kürzlich feststellen musste reicht auch schon ein einfaches Glas mit Wasser gefüllt aus. Eigentlich wollte ich ihm nur etwas zu trinken anbieten. Nachdem er zwei Schlücke genommen hatte, ist die Hand auch schon ins Glas gewandert. Klar, dachte ich, alles anfassen und ausprobieren, das gehört ja dazu.

Da habe ich mir was eingebrockt. Denn seitdem ist die Plantscherei fester Bestandteil des Trinkens geworden. Dabei plantscht er jedoch nicht einfach nur herum, sondern geht ganz konzentriert und routiniert vor: Erst die rechte Hand, dann die linke Hand, dann wieder die rechte und vielleicht auch zwischendrin nochmal ein Schlückchen trinken…. Als würde er die Temperatur fühlen, oder die Wasserhärte oder in irgendeiner Form irgendetwas testen. Er sieht aus, als wüsste er genau was er da tut.

Die Nässe scheint ihn dabei am wenigstens zu stören. Es wird munter geplantscht, die Ärmel werden nass, Wasser spritzt ins Gesicht und auf den Pulli. Manchmal entwischt ihm ein verschmitztes Grinsen aber im Wesentlichen bleibt er hochkonzentriert.

Wir sind zwischenzeitlich auf kleinere Gläser umgestiegen, damit der kleine Mann vor lauter Plantscherei das Trinken nicht vergisst.++

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s